Kanu Regatta: Reuss-Sprint Luzern

Dienstag, 1. Oktober 2019 - 9:05

Der Reuss-Sprint ist wohl jener Schweizer Wassersport-Event mit der schönsten Kulisse. Vor der Luzerner Kappelbrücke tragen die Ruderer jedes zweite Jahr Achterrennen über knapp 200 Meter aus. Am vergangenen Samstag hatten die Regatta-Kanuten einen Gastauftritt. Im Head-To-Head traten jeweils zwei Vierer gegeneinander an. Vor hunderten Zuschauern gewann der KC Rapperswil-Jona das Finale vor dem KC Schaffhausen. Das kleine Finale entschied der KC Romanshorn für sich.
Das Highlight des Tages war aber das Rennen Kanu gegen Rudern. In diesem Show-Wettkampf trat Andri Summermatter vom KC Schaffhausen gegen den Vize-Weltmeister Roman Röösli an. Das Pendant bei den Damen war Franziska Widmer gegen die U23-Vizeweltmeisterin Pascale Walker. Beide Rennen verliefen ähnlich: Die Kanuten zogen mit explosiven Schlägen am Start davon. Bei etwas über Rennhälfte konnten die Ruderer gleichziehen. Am Ende siegte Röösli, der amtierende Schweizermeister im Rudern gegen Summermatter, den amtierenden Schweizermeister im Kanu. Bei den Damen schaute es gleich aus. Walker siegte mit rund fünf Metern Vorsprung.
Stefan Domeisen, langjähriges Nationalmannschaftsmitglied und Schlagmann im siegreichen Rapperswiler-Vierer schätzte die Rennen ein: «Die Gegenströmung der Reuss mit einigen Wirbeln war wohl nachteilig für Andri und Franziska.» Dennoch war der Event eine hervorragende Plattform für den Kanusport.

Text: Fabio Wyss
Bilder: Aline Anthenien