Zürich gewinnt den Titel in der U14 Kategorie

Dimanche, 23. Septembre 2018 - 11:11

Anlässlich der internationalen Regatta in Rapperswil wurde im Kanupolo die U14 SM ausgetragen. Dank niedriger Tore, kleinerem Ball und angepasster Spieldauer konnten selbst die kleinsten Athleten mühelos mithalten. Leider war der Platz für 6 Teams begrenzt und somit durften die Athleten dank fairsten Wetterbedingungen auf einen spannenden Wettkampf hoffen. Als einziger nicht Kanupoloverein nahm der KC Nidwalden am Turnier teil und zeigte, dass man zwar super Kanufahren kann aber der Umgang mit dem Ball noch üben muss. Wir freuen uns auf weitere Teilnahmen von euch.

Schon in der Vorrunde zeigte sich, dass der Kanupolo Zürich (Swisscup Sieger 2018) mit seinen intensiven Bemühungen im Nachwuchsbereich auch in diesem Jahr mitmischen wird. Souverän gewann man die Vorrunde und konnte im Final gegen den Sieger der Partie Rapperswil 1 gegen Thurgauer Wildwasser Fahrer spielen. Dieses Spiel wurde 4:0 von Thurgau gewonnen. Spielentscheidend waren die Tore von Sven Raschle. Im Final hatte dann der KPZ seinen Auftritt und bodigte Thurgau 8:0. Im Spiel um Platz 3 musste die Verlängerung im Spiel KCRJ 1 gegen KPZ 2 den Sieger küren. Die Chancen zum Siegtreffer hatten beide Teams aber das Heimteam hatte das Quäntchen Glück auf seiner Seite und durfte sich über Platz 3 freuen. Somit endet die Saison 2018 für die jüngsten Spieler und am nächsten Wochenende stehen dann die Titelkämpfe der U18, der Frauen und den Herren in Fribourg an.

Endrangliste:

1)      Kanupolo Zürich 1

2)      Thurgauer Wildwasser Fahrer

3)      Kanuclub Rapperswil-Jona 1

4)      Kanupolo Zürich 2

5)      Kanuclub Rapperswil-Jona 2

6)      Kanuclub Nidwalden